fbpx

Konsum – schön, aber…

Der Konsum (“Verbrauch und Verzehr von Gütern und Dienstleistungen”) ist ein zentraler Bestandteil unseres Wirtschaftssystems.  Adam Smith bezeichnete den Konsum gar als “den einzigen Grund des Wirtschaftens”.

Konsum führt kurzfristig zu Glücksgefühlen, das macht sich auch die Werbung zu Nutze. Mittel- bis langfristig frisst der Konsum aber das neu gewonnene Humankapital auf. 


Spartipps

Manche Konsumausgaben sind schwierig zu ersetzen oder zu reduzieren – gerade im Zusammenhang mit Kindern. 

Aber: wann habt Ihr zuletzt Euren Strom-, Gas- oder Handyanbieter überprüft? Wie viele Abos bei Netflix, Amazon Prime & Co. habt Ihr? Und habt Ihr Euch schon mal angeschaut, ob es nicht eine günstigere Krankenkasse gäbe?

Spartipps

Für unsere Kunden haben wir eine Liste mit über 100 Spartipps zusammen gestellt, die Anleitung dafür bieten, wie man seine privaten Konsumausgaben deutlich reduzieren kann – ohne große Einschnitte.

Konsumregeln

Daneben macht es Sinn das Denken und Verhalten nachhaltig zu ändern. Insb. die 300€-Regel und die 30-Tage-Regel sind dafür wichtige Anhaltspunkte.

Was sich dahinter versteckt erfahrt Ihr in einem kostenlosen Erstgespräch.

Jetzt direkt Einsparpotenziale prüfen

Wir bieten Euch direkt hier auf der Seite die Möglichkeit, Einsparpotenziale zu prüfen. Nutzt dafür einfach die folgenden Links:

Wie könnt Ihr Euch mehrere 100 € pro Jahr einsparen?

Das erzählen wir Euch gern in einem kostenlosen Erstgespräch. Dabei können wir gemeinsam ausloten, ob Ihr bisher schon gut beraten seid, oder ob es Möglichkeiten zur Optimierung gibt.